Weltmeister 2015 - GCER

Team items, bestehend aus den Mitgliedern Raphael Weinfurter, Daniel Swoboda, Christoph Käferle, Florian Ungersböck, Markus Pinter und Daniel Honies, konnte in die Fußstapfen erfolgreicher ehemaliger Teams der HTL Wiener Neustadt treten und errang einen WM-Titel im Super Seeding/Botball.

Teamfoto
(v.l.n.r. stehend) Florian Ungersböck, Raphael Weinfurter, Daniel Swoboda, Christoph Käferle, Markus Pinter und Daniel Honies (vorne kniehend) Michael Stifter

Überblick Der Wettbewerb erstreckte sich über 5 Tage (7. Juli bis 11. Juli), wobei verschiedene Disziplinen in Albuquerque/New Mexico ausgetragen wurden. Die jungen Ingenieure setzten sich dabei gegen rund 70 Teams aus den USA, China, dem Nahen Osten und Europa durch. Weitere Erfolge sind das erstmalige Erreichen des Double-Elimination Semifinales und der Gewinn des Best Paper Awards im Bereich Digitale Filtertechniken. Abgerundet wurde diese Leistung mit dem 5. Platz Overall, der besten Gesamtplatzierung eines europäischen Teams bei der diesjährigen GCER.

Dank gilt auch unseren Sponsoren: Das Technopolprogramm und der Mechatronik-Cluster Niederösterreich werden mit EU-Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)und Mitteln des Landes Niederösterreich kofinanziert und unterstützen dieses Projekt.

Zurück zu den Neuigkeiten

Ähnliche Beiträge